Foto: Anton Dück

Foto: © Anton Dück

umgossen von der Zeit
begegnen wir im Jetzt
uns in der Vergangenheit
wir halten
etwas fest
das wir nie hatten
und niemals haben
werden:

uns

 

Ich bin Wissenschaftsphilosophin und Sprachwissenschaftlerin am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache. Meine Forschungsschwerpunkte sind Sprachkontakt, Mehrsprachigkeit und Migrationslinguistik sowie Materialismus und Naturkunde in der Frühen Neuzeit, Paracelsismus und alchemische Sachschriften im 16. Jahrhundert. Ich bin Dozentin an der Universität Mannheim und wurde 2019 an der Philosophischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg promoviert.

2006 war ich Stipendiatin der Landesstiftung Baden-Württemberg, 2012 bis 2015 war ich Stipendiatin der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Ich bin Vize-Vorständin im Kunstverein Neustadt, Mitbegründerin des Heidelberger Dichterkollektivs KAMINA (2011) sowie des Neustadter Autorennetzwerks ‚Textur‘ (2017). Seit 2017 leite ich in der Fördergemeinschaft Herrenhof Mußbach e.V. den Arbeitskreis Literatur, wo ich zusammen mit Florian Arleth und Freddy Mork die Lesereihe Literaturvilla realisiere. Seit meinem Lyrikdebüt Wellen branden bin ich Kumpanin im Brot & Kunst Verlag.